SCIENION

Medizintechnik

Flexarrayer

Für den Einsatz im Reinraum hat DIPOL eine neue Geräteserie gestaltet, die höchste Usability mit minimalen Platzanforderungen vereint. Das kompakte Gerät überzeugt durch die von DIPOL eigens dafür entwickelte vertikal verfahrbare Tür und die intuitive Geräteanzeige, die über indirektes Licht gesteuert wird. Minimale Abmessungen, durchdachte Montage, einfache Wartung sowie der sichere Betriebsmodus machen die Serie zu einem verlässlichen Partner im Labor.


Laboreinheit

Mit der Laboreinheit für das Liquidhandling hat DIPOL eine Maschine gestaltet, die den ultrapräzisen Arbeitsabläufen gerecht wird. Mit dem Flexarrayer ist eine hervorragende Stapelbearbeitung im Nanobereich möglich.

Idealer Workflow

Die Teilung des Gerätes in einen geschlossenen Teil, indem sämtliche Steuereinheiten und deren Zubehör untergebracht sind und einen transparenten Teil zur ideale Einsicht in den laufenden Arbeitsprozess, erhöhen die Usability.

Produktumfeld

Bei der Gestaltung der Maschine hat DIPOL sämtliche DIN Normen für den Transport und die ergonomischen Grundlagen bezüglich physischer Arbeitsbelastung miteinbezogen.

LEHLE

Audiotechnik

Corporate Identity

Eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Lehle hat von der Entwicklung der gesamten Corporate Communication über das Corporate Design bis hin zum Packaging und dem Point of Sale geführt. Die Qualität der Geräte schätzen unter anderem Mitglieder der Bands wie Ozzy Osbourne, Simple Minds und Pink Floyd. Durch die kontinuierliche Zusammenarbeit, stetige Neuentwicklungen sowie gezielte Produktpflege wurde Lehle zum branchenführenden Unternehmen im Bereich der Switchertechnologie.


Produkt

Der Startpunkt für die gesamte Produktserie war der Little Lehle. Mittlerweile umfasst das Sortiment eine Vielzahl an Produktkategorien und Gerätetypologien. Das neu entwickelte Lehle Volumepedal besticht durch den innovativen, verschleißfreien Einsatz von Magnetsensoren und konnte sich somit formal als auch funktional in einem bekannten Segement vollkommen neuartig platzieren.

Kommunikation

Jeder Switcher basiert auf modularen Bauteilen, die aus hochwertigen Materialien gefertigt werden. Diese verfügen über unterschiedliche Funktionen und somit auch Einsatzbereiche. DIPOL hat die gesamte visuelle Kommunikation von der Website bis hin zum Packaging in Farben und Icons ausgelegt, damit der User in einfachen Schritten die Komplexität der Produkte nachvollziehen kann.

Point of Sale

Der erste Kontakt mit einem Produkt beginnt beim Packaging, daher hat DIPOL ein Verpackungssystem entwickelt, das Produkt und Packaging vereint, indem die Verpackung zum Display aufgefaltet werden kann.

FOHHN

Audiotechnik

Innovation Consultancy & Corporate Design

Als Partner für Innovation Consultancy und Corporate Design entwickelt DIPOL kontinuierlich Konzepte, Produktideen sowie Corporate Identity Prozesse für das Audiounternehmen Fohhn. Als eine der führenden Firmen im Professional Bereich steht Fohhn für herausragende Sound- sowie Verarbeitungsqualität. Die Palette der zu gestaltenden Produkte variiert von mobilen Lösungen bis hin zu Beschallungssystemen für architektonische Großprojekte, wie dem deutschen Expo Pavillion in Mailand.


Handgeräte

Die FR-30 lässt sich gut mit einer Hand halten, während Einstellungen über Regler und Knöpfe vorgenommen werden können. DIPOL entwicklte das gesamte Projekt von der Gestaltungs- über Ausarbeitungsphase bis hin zum Prototyping und der Nullserie.

Standalone

Die Anforderung bei der Gestaltung unterschiedlicher Lautsprecher beginnt mit der Entwicklung eines durchdachten Soundkonzeptes der Audioentwickler. Klangexperimente, erste Prototypen sowie Tests im Soundlab definieren Maßvorgaben. Bei der Basslautsprecherserie legte DIPOL in der Gestaltung sehr viel Wert auf die Usability, klare Formensprache, Reihung und Transport.

Einbaugeräte

Die Gestaltung von Racksystemen basiert auf höchster Nutzerfreundlichkeit, Kombination von unterschiedlichen Geräten und Berechnungen thermischer Luftströmungen im Gehäuse. Ein einheitliches Erscheinungsbild des Airea Systems, durchdachte Detaillösungen gepaart mit digitalen Schnittstellen, die das System kompatibel mit sämtlichen Audiosystemen machen, verschafft Fohhn ein Vorreiterrolle im Bereich der digitalen Beschallung.

WDT

Sanitärtechnik

Schwimmbadgeräteserie

DIPOL gestaltete eine Produktfamilie die aus unterschiedlichen Mess-, Regel- und Dosiergeräten besteht. Diese überwachen und regeln präzise den pH Wert und die Desinfektdosierung im privaten und öffentlichen Bereich. Es galt die unterschiedlichen Abmessungen, den Einsatz sensibler Chemikalien wie auch eine intuitive Bedienung in einem markanten Housing zu vereinen.


Markantes Erscheinungsbild

Zur Überprüfung der einzelnen Funktionen lässt sich das Housing seitlich öffnen. Die ausgeprägte Fase dient gleichzeitig als Griff.

Touchdisplay

Über das sieben Zoll Touchdisplay lassen sich die unterschiedlichen Messwerte übersichtlich ablesen und die einzelnen Regelparameter schnell und einfach einstellen.

Corporate Design

Ein neues Corporate Design wurde geschaffen und eine Vielzahl der Geräteklassen und Skalierungen lassen sich in dem neuen Design darstellen. Die reduziert gestaltete Front erhöht die Übersichtlichkeit und erleichtert die Einschätzung des Gerätestatus.

KALTENBACH

Maschinentechnik

Corporate Design

Für Kaltenbach entwickelte DIPOL eine neue Formensprache für unterschiedliche Metallbearbeitungsmaschinen und deren Bedienkomponenten. Ausgehend von diesem definierten Corporate Design wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen vielfältige Produktserien gestaltet.


Terminal

Das neue Bedienterminal lässt sich je nach Anforderung transformieren, wobei dem Nutzer für die schnelle Eingabe ein Touchdisplay zur Verfügung steht. Wird eine detaillierte Programmierung der Arbeitsabläufe benötigt, lässt sich eine zweite analoge Bedienoberfläche herausklappen.

Touchdisplay

Das Touchdisplay zeigt die Standardprozesse während der Bearbeitungszeit. Zudem lassen sich nähere Informationen aus dem Bearbeitungsfeld über Kontrollvideos auf dem Display darstellen.

Formensprache

Die Gliederung der Komponenten in unterschiedliche Funktionen und Nutzeranforderungen hat zu der klaren Aufteilung geführt, die gleichzeitig höchsten Ansprüchen in der Wartung gerecht wird.

RMI

Audiotechnik

Corporate Design

RMI ist ein Luxemburger Unternehmen, welches sich auf Pedale für Bassisten und Gittaristen spezialisiert hat. DIPOL wurde mir der Gestaltung der gesamten Switcher Serie beauftragt. Nach der erfolgreichen Markenstrategie für das Unternehmen Lehle gelang es DIPOL hier ein neues und einzigartiges Design auf dem Audiomarkt zu etablieren.


Usability

Sämtliche technischen Komponenten wurden aufeinander abgestimmt und die Usability in Einklang mit dem Produktumfeld gebracht. Die versenkten Regler verhindern ein ungewolltes Verstellen während des Transportes.

Serie

DIPOL gestaltete die relevanten Bauteile für die Produktionsplanung und gab die einzelnen Fertigungsschritte und Komponenten für die Serienproduktion frei.

Consultancy

Nach der Definition der unterschiedlichen Markenwerte hat DIPOL in Zusammenarbeit mit RMI die einzelnen Marktsegmente festgelegt um daraus die Produktpalette abzuleiten.

FLUVO

Sanitärtechnik

Corporate Design

Das gesamte Markensegment inklusive vielfältiger Produkte für den Einsatz unter Wasser wurden neu gestaltet. Gleichzeitig konnte durch die Gestaltung einzelner technischer Komponenten der Wirkungsgrad der Produkte für das Unternehmen Fluvo gesteigert werden. Vor allem die bestehenden DIN Messwerte konnten mit erfolgreicher Markteinführung optimiert werden.


Einzelkomponenten

Unterschiedliche formale Produktsprachen wurden zu einem ganzheitlichen Corporate Design zusammengefügt und vollkommen neu definiert. Gerade in diesem Einsatzbereich ist eine intuitive Bedienung essentiell und wurde mit neuster Sensortechnik umgesetzt.

Gegenstromschwimmanlage

Der Systemgedanke war bei der Gestaltung der einzelnen Komponenten von absoluter Priorität, damit auf die unterschiedlichen Einsatzorte reagiert werden kann.

Systemerweiterung

Die gesamte Produktpalette wurde von den Düsen bis hin zur Ansauganlage im neuen Corporate Design entwickelt.